Übersicht

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unseren Kursen. Sollten Sie noch Fragen haben, finden Sie unten Auskünfte zu verschiedenen Fragen die wir häufiger erhalten. Sollten Sie hier keine Antwort auf Ihre Frage finden, freuen wir uns von Ihnen zu Hören. Nutzen Sie dazu einfach unser Kontaktformular.

Kursvoraussetzungen

Teilnahme am Kurs

Sonstige

Teilnahmebedingungen

Zur Bestätigung des Eingangs Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns eine E-mail zur Kontrolle Ihrer aufgenommenen Daten. Damit ist ein Platz im gewünschten Kurs für Sie reserviert.

Bitte achten sie auf die korrekte Eingabe ihrer Email-Adresse. Auch mit falsch eingegebener Emailadresse wird Ihre Anmeldung angenommen, aber die E-Mail zur Kontrolle Ihrer Daten kann ihnen nicht zugestellt werden.

Wichtig:
Sollten Sie unmittelbar (ca. 10 Minuten) nach Anmeldung keine E-Mail von uns erhalten, informieren sie uns bitte darüber. Wir prüfen gerne Ihre Anmeldung.

Zur Teilnahme am Kurs sind Sie berechtigt, sofern Sie von uns eine Bestätigung für den Start Ihres Kurses erhalten. Diese wird i. d. Regel ca. 1 Woche vor Kursstart per Email versendet.

Jeder Kurs findet ab einer ausreichenden Teilnehmerzahl statt. Bei einer unzureichenden Teilnehmerzahl wird der Kurs storniert. In diesem Fall wird Ihre Anmeldung unwirksam und wir bemühen uns Ihnen eine Alternative anzubieten. Im Falle einer Stornierung entstehen für Sie keine Kosten und auch kein Anspruch auf den stornierten Kurs.

Eine Garantie für einen Zuschuss zur Kursgebühr oder eine Kostenübernahme durch Ihre Krankenkasse kann die Motio GmbH & Co. KG nicht übernehmen. Es obliegt Ihnen, sich über Art und Höhe eines möglichen Zuschusses bei Ihrer Krankenkasse zu informieren. Kurse, welche von der Zentralen Prüfstelle Prävention zertifiziert sind und somit in der Regel von gesetzlichen Krankenkassen bezuschusst werden, beinhalten einen entsprechenden Hinweis in der Kursbeschreibung.

Sollte eine Wartelistenfunktion zur Verfügung gestellt werden, so werden die entsprechenden Teilnehmer/Innen nach der Reihenfolge des Anmeldeeingangs berücksichtigt und von uns im Falle des Nachrückens informiert.

Ein Teil der Teilnahmebedingung stellt auch die die Nutzungsordnung der Osram Opto Semiconductors GmbH für den Gesundheitsbereich L2 Geb. 20 EG S dar. Diese können sie nachstehend einsehen.

Nutzungsordnung

  1. Die Nutzung ist ausschließlich Beschäftigten der Firma OSRAM gestattet.
  2. Das Betreten des Kurs-, Geräte und Entspannungsraumes mit Straßenschuhen ist untersagt.
  3. Die Fenster und Türen des Kursraumes sind geschlossen zu halten, um auf benachbarte Büros Rücksicht zu nehmen. Das Abspielen von Musik ist nur in moderater Lautstärke zulässig.
  4. Bei Aktivitäten im Gesundheitsbereich ist aus hygienischen Gründen ein entsprechend großflächiges Handtuch als Unterlage zu benutzen.
  5. Auf Sauberkeit und pfleglichen Umgang innerhalb des gesamten Gesundheitsbereiches ist zu achten. Alle Räumlichkeiten und Trainingsutensilien sind ordentlich zu hinterlassen.
  6. Der Gesundheitsbereich und dessen Einrichtungsgegenstände dürfen nicht außerhalb ihrer bestimmungsgemäßen Verwendung benutzt oder verändert werden. Das Anbringen oder Auslegen von Plakaten, Bildern und Werbeträgern aller Art ist verboten.
  7. Jede Beschädigung an den Einrichtungsgegenständen des Gesundheitsbereiches ist unverzüglich dem Werkschutz (Tel: -2222) zu melden.
  8. Im Notfall kann der Werkschutz über das vorhandene Telefon im Flur unter der Telefonnummer -2222 oder durch Auslösen der roten Notfallbänder im Kurs- oder Geräteraum verständigt werden.
  9. Das Mitbringen von Speisen und dessen Verzehr ist nicht gestattet. Getränke dürfen nur in unzerbrechlichen Behältern konsumiert werden.
  10. Für das Deponieren von privaten und dienstlichen Gegenständen sind verschließbare Spinde in den Umkleiden verfügbar. Für den Verlust von privaten Gegenständen jeglicher Art übernimmt OSRAM keine Haftung.
  11. Die Nutzung des Gesundheitsbereiches findet außerhalb der Arbeitszeit statt.

12.Die Nutzung der Räumlichkeiten erfolgt eigenwirtschaftlich. Daher besteht kein Versicherungsschutz der Berufsgenossenschaft.

13.Im Allgemeinen gelten die Regelungen des Standortes (z. B. Rauchverbot, Suchtmittelmissbrauch).

Stand: Dez. 2018

Abmeldebedingung

Bitte beachten sie, dass wir die Kurse nur mit verbindlichen Anmeldungen anbieten und organisieren können. Die Anmeldungen stellen die Grundlage für die Entscheidung über das Stattfinden eines Kurses dar. Daher ist eine kostenlose Abmeldung nach der Entscheidung und Benachrichtigung über den Start des Kurses nicht mehr möglich. Eine Abmeldung bis 11 Tage vor Kursbeginn ist deshalb kostenlos möglich. Bei einer Abmeldung ab 10 Tage vor Kursbeginn und später werden 50% der Kursgebühr berechnet. Bei Abmeldung nach der ersten Kursstunde oder bei nicht Erscheinen, wird die volle Kursgebühr berechnet. Es können ausschließlich schriftliche Abmeldungen per Email an service@rgb.motio-kurse.de oder per Post an Motio GmbH & Co. KG • Bergstraße 49a • 93161 Sinzing berücksichtigt werden.

Haftungsausschluss

Im Rahmen der Durchführung werden Ihnen Empfehlungen zur Bewegung und Entspannung, unter anderem auch zu speziellen Krankheitsbildern gegeben. Diese Empfehlungen basieren auf den von Ihnen gemachten Angaben und werden nach bestem Wissen und Kenntnisstand des entsprechenden Trainers gegeben. Bei der Umsetzung der Empfehlungen ist aber eine genaue „Dosierung“,  entsprechend Ihres Zustandes, notwendig. Deshalb geben wir zu bedenken, dass bei bestimmten Indikationen grundsätzlich das Einverständnis oder eine Abklärung mit Ihrem Hausarzt oder Facharzt notwendig ist.

Zu diesen Indikationen gehören unter anderem:

    • Zustand nach Herzinfarkt oder Schlaganfall
    • Verengung der Herzkranzgefäße (sog. KHK)
    • Herzrhythmusstörungen
    • Blutdruck systolisch über 160 mmHg und/oder diastolisch über 95 mmHg
    • Diabetes mellitus Typ 1 und 2
    •  Zustand bei akutem oder postoperativem Bandscheibenvorfall – Psychische Erkrankungen (auch in der Vergangenheit)

WICHITG: Diese Aufzählung erhebt keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit!

Die Teilnahme setzt deshalb unbedingt einen guten Gesundheitszustand voraus. Zwar sind auch im Falle einer der genannten Erkrankungen Trainingsprogramme sinnvoll, aber um mögliche negative Auswirkungen auszuschließen, ist in o. g. Fällen eine medizinische Abklärung notwendig. Sollten Sie in dem ein oder anderen Bereich Probleme haben, z. B. Rückenbeschwerden, Herz-Kreislauf-Probleme, psychische Erkrankungen, zeitweise oder regelmäßig Medikamente einnehmen, andere ungeklärte Symptome oder über den Schweregrad einer Erkrankung unsicher sein, sprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt. Jegliche Teilnahme an der Geräteeinweisung erfolgt auf eigene Verantwortung. Eine Haftung für Zwischenfälle bei der Umsetzung von Empfehlungen kann nicht übernommen werden, jegliche Haftung wird ausgeschlossen. Sollten Sie Bedenken haben, so rufen Sie uns bitte vorab an oder sprechen Sie den Trainer vor Ort direkt persönlich an! Für auftretende Schäden jeglicher Art übernimmt Motio GmbH & Co. KG keine Haftung.

Einwilligung zur Datennutzung

Mit dem versenden eines Kontakt- oder Anmeldeformulars sind sie damit einverstanden, dass Motio GmbH & Co. KG ihre eingegebenen Daten für interne Zwecke verarbeitet und auf Datenträger speichert. Die Einwilligung in die Datenerhebung und –verwendung ist freiwillig und kann, ohne Nachteile zu erleiden, jederzeit, mit Wirkung für die Zukunft, widerrufen werden. Selbstverständlich behandeln wir alle von Ihnen eingetragenen Informationen vertraulich. Eine Weitergabe Ihrer Daten und Informationen erfolgt nur im Zusammenhang mit der Durchführung des gewählten Angebots (z. B. an einen Kooperationspartner von Motio GmbH & Co. KG) notwendig ist. Ich bin ausdrücklich damit einverstanden, dass Motio GmbH & Co. KG für die zuvor genannten Zwecke meine Daten verwendet und an Kooperationspartner (z. B. durchführende Trainer) weiterleitet.

Teilnahme am Kurs

Kleidung und Equipment

Indoor:

Sollte für einen Kurs Equipment (bspw. Matten, Terrabänder) benötigt werden, wird dies von uns zur Verfügung gestellt.

Für die Teilnahme am Kurs ist bequeme Kleidung zu empfehlen. Die Teilnahme ist auch in regulärer Kleidung möglich, schränkt jedoch die Bewegungsfreiheit häufig ein. Die Einschränkung kann gerade bei Kursen in denen man sich bewegt und ggf. schwitzt unangenehm sein.

Normalerweise werden für die Teilnahme am Kurs keine Schuhe benötigt. Wenn sie sich in Schuhen wohler fühlen, dürfen sie selbstverständlich auch Sportschuhe anziehen.

Sollten sie sich noch Fragen haben, können sie

Outdoor:

Sollte für einen Kurs Equipment (bspw. Nordic-Walking Stöcker, Terrabänder) benötigt werden, wird dies von uns zur Verfügung gestellt.

Da wir das Wetter nicht beeinflussen können, bitten wir sie auf passende Kleidung zu achten und bei hohen Temperaturen im Vorhinein in ausreichender Menge Flüssigkeit zu sich zu nehmen.
Generell empfehlen wir Funktionskleidung mit einem hohen Anteil an Polyester und wenig Baumwolle. Außerdem ist es ratsam sich schichtweise anzuziehen und falls nötig Wasserfeste Kleidung (Regenjacke) anzuziehen.

Outdoor Kurse finden auch bei schlechtem Wetter statt und werden nur bei schwerem Unwetter (Hagel, Glatteis, schwerem Gewitter und Temperaturen unter 0°C) abgesagt.

Fehlzeiten

Sollten sie mal Abwesend (aufgrund von Dienstreisen oder Krankheit) sind sie nicht verpflichtet uns zu benachrichtigen. Die Kursleitung dokumentiert ihre Anwesenheit und gibt diese unmittelbar nach Kursende an uns weiter. Diese Dokumentation ist die Voraussetzung für den Anspruch der Förderung.

Bitte sprechen sie mögliche Nachholtermine direkt mit der Kursleitung ab.

Nachholtermine

Obwohl das Nachholen von verpassten Kurseinheiten in der Regel in parallel laufenden Kursen möglich ist, besteht bei Teilnahme an einem Kurs kein genereller Anspruch auf Nachholtermine.

Ob das Nachholen möglich ist, entscheid die Kursleitung in dem Kurs wo sie den Kurs nachholen wollen vor Ort. Sollte der Kursraum die Möglichkeit bieten und die Kursleitung dem Zustimmen, ist es möglich verpasste Kursstunden in einem parallel laufendem gleichen Kurs diese Einheiten nachzuholen.

Nachholen bei 30-,  45- und 60-minütgen Kursen:
Bei Kursen mit verschiedenen Zeiten (bspw. Pilates oder Yoga) ist das Nachholen zur kürzeren (immer) und nächst längeren Einheit (begrenzt auf zwei mal) möglich.
Das bedeutet, dass beispielsweise ein Teilnehmer aus dem 60 Minuten Kurs so oft er will in einem 30 Minuten Kurs verpasste Stunden nachholen kann und ein Teilnehmer aus dem 30 Minuten Kurs bis zu zwei mal im 45 Minuten Kurs verpasste Einheiten nachholen kann.

Ein Nachholen nach dem letzten Termin, ihres gebuchten Kurses, ist aber aufgrund der Abrechnung leider nicht möglich. Sollte sie wissen, dass sie an Einheiten nicht teilnehmen können, dann sprechen sie ein mögliches Nachholen rechtzeitig mit der Kursleitung ab.

Sonstige

Förderung

Bei der Förderung angebotenen Kursen wird grundsätzlich zwischen Krankenkassen geförderten und Arbeitgeber geförderten Kursen unterschieden. Grundvoraussetzung für die Förderung ist eine aktive Teilnahme. Die Angabe über die Art des Kurses und die benötigte Anwesenheit finden sie in der jeweiligen Kursbeschreibung.

Mehr Informationen zur Förderung -> -> ->

Aktive Teilnahme

Eine aktive Teilnahme am Kurs besteht, wenn sie eine gewisse Anzahl an Einheiten anwesend waren. Diese Anzahl ist abhängig von der Art und Länge des Kurses. Die genau Anzahl finden sie in der jeweiligen Kursbeschreibung.

Stempel für Ihr Bonusheft

Die meisten Krankenkassen bieten ihnen an, ihr gesundheitliches Engagement über die generelle Förderung hinaus finanziell zu unterstützen. Manche Krankenkassen geben ihren Versicherten Bonushefte durch die beispielsweise Teilnahmen an Gesundheitskursen belohnt werden. In diesen Bonusheften wird meist ein Stempel und Unterschrift benötigt.

Sollten sie ein Bonusheft haben, können wir ihnen gerne die Teilnahme an ihrem Kurs gerne bestätigen. Schicken sie uns das Bonusheft per Post (mit Angabe der Rücksendeadresse) zu oder geben sie diesen der Kursleitung am Ende des Kurses mit. Nach Eingang schicken wir ihnen das Bonusheft an die von ihnen angegebene Adresse zurück. Dies kann jedoch bis zu zwei Wochen dauern.

Bitte beachten sie, dass wir auf die Art, Höhe und dem Zustandekommen der Belohnung durch die Krankenkasse keinen Einfluss haben und ihnen auch hierzu keine Auskunft geben können. Bitte wenden sie sich bei Fragen hierzu direkt an ihre Krankenkasse.